RHÖN CAMP 2.3 Wohnkabine

Die komfortable Wohnkabine für deinen Pickup

ab 37.990 €

  • Länge Boden ca.: Innen: 2190 mm / Außen: 2290 mm
  • Länge komplett mit Alkoven ca.: Innen: 3800 mm / Außen: 3880 mm
  • Breite ca.: Innen: 2040 mm / Außen: 2120 mm
  • Höhe ca. : Innen: 1970 mm / Außen: 2180 mm
  • Ca. Leergewicht ohne Stützen: 680 kg
  • Eingangstüre ca.: 1800 mm x 560 mm im Heck rechts montiert
  • Auch für längere Reisen geeignet
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Schlafplätze für bis zu drei Personen
  • Geräumiger Innenraum
  • Mit Autarpaket erhältlich

Serienausstattung:

Alkokvenbett 200 x 140cm, Truma Gasheizung, Kühlschrank, Bad mit Toilette, LED Beleuchtung, DAB Radio, 12 V Stromversorgung

Optional:

Solaranlage, Markise, Fahrradträger, TV / Satz – Anlage uvm. (PDF)

Zusatzinfo Außenausstattung:

Aufbau in 33 mm GFK – Sandwich incl. 4 Befestigungsringe für Spannschlösser oder Gurte. Vorrichtung zur Aufnahme der Rico Titan Kurbelstützen an Stirn- und Heckseite. Farbe Aufbau innen und außen weiß Ähnlich RAL 9016 (verkehrsweiß) Farbe Profile Aufbau Ähnlich RAL 9016 (verkehrsweiß), oder farblich abgesetzt. Begrenzungsleuchten vorne und hinten über Anhängersteckdose des Basisfahrzeuges möglich. Kabine passt auf alle europ. Doppelkabiner – Pickup Fahrzeuge mit offener Heckklappe.

Finanzierungsmöglichkeiten:

Bitte beachten:
Bei Basisfahrzeugen mit einer Dachreling muss die Kabine ca. 30 – 50 mm unterfüttert werden. Vordere Stützen müssen zum Fahren demontiert werden, hintere Stützen können ggf. an der Kabine verbleiben. Kabine kann auf befestigten Straßen, sowie auf unbefestigten Straßen gefahren werden. Extreme Fahrten im Offroad Bereich, sowie unwegsamen Gelände sind mit dieser Kabine nicht möglich.

WICHTIG:
Eine Auflastung des Basisfahrzeuges auf 3500 kg ist eigentlich unumgänglich. Die Achslast hinten sollte ca. 2200 kg betragen. Eine Zusatz – Luftfederung bzw. eine Verstärkung der vorhandenen Federung ist erforderlich. Felgen + Reifen müssen die vorgegebene Traglast haben.
Die vorhandenen Zurrpunkte auf der Ladefläche sind nicht ausreichend. Es sind Zusatzbefestigungen mit Rahmenanbindung am Basisfahrzeug erforderlich. Ein Kabel von der Batterie mit ca. 6 mm² muss für die Ladesteckdose mit Ladebooster gelegt werden, falls die Kabine während der Fahrt mit Strom versorgt, bzw. die Batterie aufgeladen werden soll. Es muss eine Anhängersteckdose vorhanden sein, um die Umriss bzw. Rücklichtbeleuchtung der Kabine mit Strom zu versorgen. Zusatzspiegel müssen am Basisfahrzeug montiert werden. Ein zusätzliches Kennzeichen ist an der Kabine anzubringen, da das eigentliche Kennzeichen des Basisfahrzeuges durch die Kabine verdeckt wird.

mögliche Aussendekore (ohne Aufpreis)

mögliche Innendekore

Ihre Anfrage an uns: